Spam für eine Banane?

Dieser Artikel der WashingtonPost ist wieder mal ein schönes Beispiel dafür, warum Datenschutz und -hygiene so wichtig sind:

Wer kriegt eigentlich alles mit, wenn man (in den USA) eine Banane mit seiner Kreditkarte bezahlt – und schickt einem dann sogar Spam-Mails?

Vielleicht sollte man doch überlegen, was man so alles mit seiner Kreditkarte bezahlt (…und wofür man rewards/Bonuspunkte sammeln möchte).